Katholische Kindertageseinrichtungen Hochsauerland-Waldeck gGmbh
Kath. Bewegungskindergarten St. Norbert Werl
Headerimage Hellweg
Headerimage Hellweg

Zusammenarbeit mit Eltern

Grundlage für unsere Elternarbeit ist ein vertrauensvoller Umgang mit den Erziehungsberechtigten, die sich mit ihren Erwartungen und Wünschen innerhalb unserer Einrichtung verstanden und gut aufgehoben wissen. Unser Team sieht sich als Erziehungspartner, d.h. als  unterstützender Begleiter der Erziehungsberechtigten in der gemeinsamen Aufgabe der Betreuung und Förderung zum Wohl des einzelnen Kindes.

Ein wichtiger Bestandteil ist die Transparenz unserer Arbeit:

Information

  • monatlich erscheinendes „Aktuelles Blatt“ mit wichtigen Terminen oder Aktionen
  • regelmäßige Angebote zur Elternbildung mit Fachreferenten zum Thema Bewegung und Ernährung (Frühjahr und Herbst)
  • Möglichkeit für Fachreferenten nach Wunsch der Eltern
    (Hinweise auf externe Angebote im Sozialraum)
  • aktuelle Flyer und Aushänge im Eingangsbereich
  • Informationsnachmittage für die neuen Eltern
    (zwei Nachmittage ab 15.00 Uhr im Juni) mit Übergabe aller schriftlichen Dokumente
  •  "Schnuppertage" für Kindergartenneueinsteiger
    (individuelle Terminabsprache)

Beratung

  • fachliche Information und Hinweise auf zusätzliche Möglichkeiten von Beratung bei Erziehungsfragen, Gesundheit und Entwicklung des Kindes, Angebote der DJK „Kinderturnen“
  • Unterstützung bei Behördenfragen und evtl. Begleitung
  • regelmäßige Elterngespräche mit Einblick in die
  • Bildungsdokumentation des Kindes
  • tägliche Möglichkeit für „Tür- und Angelgespräche“
  • Angebot für ein morgendliches Eltern-Cafe zum gegenseitigen
  • Kennenlernen und Möglichkeit zum Austausch

Beteiligung

  • Elternbeiratstreffen, um die Bedarfe der Eltern zu vertreten und Mitgestaltung von Arbeitsprozessen
    (Rat der Tageseinrichtung)
  • Gründung und Selbstorganisation der Mütter-Vorlesegruppe
    (seit 2007)
  • Gründung der eigenen Kindergartenbibliothek durch die Vorlesemütter
    (2014)
  • Mitgestaltung der jährlichen Karnevalsfeier durch ein Handpuppenspiel
  • Bildung von Festausschüssen für die Mitgestaltung z. B. bei Sommerfesten, des Sportfamilienfestes und anderen aktuellen Festen und Anlässen im Jahreslauf
  • Gestaltung von internationalen Büffets bei Festen, basierend auf die Vielfalt unserer verschiedenen Kulturbereiche
  • Organisation zum „gesunden Frühstück“ mit Frühstückslisten, die von den jeweiligen Elternratsmitgliedern eigenständig verwaltet werden
  • Abschlussfeier der Lernanfänger mit den Familien